Kontakt Impressum AGB


Krankenhauszusatzversicherung Fragen und Antworten

 
Krankenhauszusatzversicherung, lohnt sich das?
  Das muss man in erster Linie mit sich selber vereinbaren, ob sie den Komfort der Krankenhauszusatzversicherung brauchen oder nicht. Ist mir die freie Krankenhauswahl, Chefarztbehandlung und Einzel- bzw. Zweibettzimmerunterbringung wichtig, dann sollte man sich wirklich überlegen eine private Krankenhauszusatzversicherung abzuschließen. Aber falls einem diese Leistungen egal sind und man sogar lieber mit anderen Menschen in einem Zimmer liegt, dann sollte man das Gesparte lieber in etwas anderes investieren.
Welche Kosten sind zu erwarten ?
  Die Beträge in einer privaten Krankenhauszusatzversicherung sind von Versicherungsanbieter zu Versicherungsanbieter unterschiedlich. Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung spielt das Einkommen keinerlei Rolle. Für die Beiträge sind vielmehr Fakten wie Alter, Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Geschlecht und natürlich der gewünschte Leistungsumfang.
Es gilt: Je Jünger man ist, desto weniger Beitrag muss man bezahlen.
Ist es auch möglich, dass mich eine Versicherung ablehnt?
  Dies kann passieren, wenn man in der Vergangenheit bereits starke gesundheitliche Probleme hatte, und deshalb das erhöhte Risiko besteht erneut Krankenhausaufenthalt zu haben. Das ist natürlich den Personen ungerecht, welche eben zu diesem Personenkreis gehören, aber man sollte auch beachten, dass bei Versicherungsunternehmen der wirtschaftliche und nicht der finanzielle Aspekt im Vordergrund steht.
Ab wann beginnt mein Versicherungsschutz?
  Wenn man sich für einen Versicherungsschutz entscheidet kann man diesen aber nicht sofort in Anspruch nehmen. Meistens gibt es Wartezeiten, welche in der Regel 3 Monaten betragen. Erst nach Ablauf dieser Frist, beginnt der eigentliche Versicherungsschutz. Bei Frauen, die eine Entbindung im Krankenhaus planen, gibt es sogar eine Frist von 8 Monaten. Hat man jetzt allerdings einen Krankenhausaufenthalt auf Grund eines Unfalles hat, so entfällt die Wartezeit und der Versicherte erhält den vollen Leistungsumfang.
Sind meine Kinder automatisch mitversichert?
  Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenkassen sind Kinder nicht automatisch mitversichert. Falls auch für die Kinder Bedarf besteht, sollte man sich hier auch um einen Versicherungsschutz kümmern. Wichtig ist, je jünger man ist, desto billiger sind die Beiträge.
Was muss ich beachten, wenn ich ins Krankenhaus muss?
  Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist nie eine schöne Sache, aber dank der Krankenhauszusatzversicherung kann man diesen Aufenthalt mit etwas Komfort „genießen“. Es wäre doch schlimm, wenn man als Patient im Krankenhaus nicht die nötige Ruhe zur Genesung findet. Aber gerade dies passiert, wenn man einen Aufenthalt in einem Mehrbettzimmer verbringen soll.
Was ist eigentlich eine Krankenhauszusatzversicherung?
  Je nach ausgewähltem Tarif deckt die Krankenhauszusatzversicherung die Lücken der gesetzlichen Krankenkassen ab. Man kann zum Beispiel den Aufenthalt in einem Mehrbettzimmer ausweichen und stattdessen in einem Einbett oder Zweibettzimmer untergebracht.
Außerdem darf man sich das Krankenhaus selber aussuchen, indem man behandelt werden möchte. Außerdem kommt hinzu, dass man in der Krankenhauszusatzversicherung auch in den Genuss der Chefarztbehandlung kommt.
An wen soll ich mich im Schadensfall wenden?
  Am schnellsten bekommen Sie Ihr Geld, wenn Sie die Unterlagen direkt an die Leistungsabteilung der jeweiligen Gesellschaft schicken.
Werden Ambulante Operationen in einer Praxis auch erstattet?
  Es sind ausschließlich die Mehrkosten in einem Krankenhaus erstattungsfähig. Ambulante Operationen sind von der Erstattung leider ausgeschlossen.
Ist es auch möglich, dass meine Beiträge steigen, wenn ich älter oder krank werde?
  Normalerweise sollten die Beiträge, auf Grund von Alter oder Krankheit, nicht steigen. Im Idealfall bleiben die Beiträge gleich. Allerdings gibt es auch Versicherer, welche die Tarife ohne Altersrückstellung kalkulieren. Was allerdings nicht kalkuliert werden kann ist der medizinische Fortschritt und die steigende Lebenserwartung. Dies führt dann zu den so genannten Beitragsanpassungen. In der Zusatzversicherung halten sich diese allerdings in Maßen.
Ist es auch möglich sich trotz Vorerkrankungen zu versichern?
  Die hängt von der Art und Schwere der Erkrankung ab, auf den Zeitpunkt der Behandlung und auf die Prognose. Es gibt auch Erkrankung, welche es unmöglich machen sich Krankenzusatz zu versichern. Andere Krankheiten können gegen Zahlung eines Zuschlages versichert werden oder eine Leistung für diese Erkrankung wird ausgeschlossen. Eines sollte man beachten: Wenn schon einmal ein Antrag bei einem Versicherer abgelehnt wurde, so wird dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei einem erneuten Antrag wieder geschehen.
Was ist, wenn ich in das Krankenhaus muss? Muss ich eine Vorleistung erbringen?
  Mittlerweile ist es Standart, dass man eine Klinik - Card vom Versicherer bekommt. Diese wird dann dem Krankenhaus vorgelegt und die Unterbringungskosten werden direkt mit dem Versicherer. Lediglich die Arztkosten bekommen Sie später per Rechnung, die sie dann zur Erstattung einreichen
Wie erkenne ich, ob mir ein gutes Angebot zur Krankenhauszusatzversicherung vorliegt?
  Eine Krankenhauszusatzversicherung sollte Standart gemäß das 1- oder 2-Bettzimmer, sowie die Chefarztbehandlung erstatten. Außerdem sollten noch zusätzlich die freie Krankenhauswahl und die gesetzlichen Zuzahlungen abgesichert sein. Optimal wäre es, wenn die Erstattung über die Gebührenordnung für Ärzte hinaus, die Kosten für ambulante Vor- und Nachuntersuchungen sowie die Kosten für eine ambulante Operation, an Stelle eines stationären Aufenthaltes, übernommen werden.
Wählen Sie bitte Ihre persönlichen Angaben aus:
Ihr Geschlecht Mann           Frau  
Ihr Geburtsjahr
Tarifart 1-Bettzimmer           2-Bettzimmer  

Startseite Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

© 2017 Krankenhauszusatzversicherung Vergleich