Kontakt Impressum AGB

Übersicht Private Pflegezusatzversicherung Tarifinfos:





Private Pflegezusatzversicherung Tarife
Hallesche OLGAplus   


Die Hallesche zahlt Mehrleistung beim erstmaligen Eintritt in die Pflegestufe III und zwar in den ersten 30 Tagen des Leistungsanspruches aus dem Tarif heraus, die 3-fache tarifliche Leistung. Das kann bei einem Tagegeld von
100,-- / Tag gleich mal 6000,-- EUR ausmachen. Die Olga Plus stockt die tarifliche Leistung bei Pflegestufe III um den zu bezahlenden Beitrag auf. Das bedeutet quasi eine Beitragsbefreiung.

Eine weitere Besonderheit der Olga Plus ist die Höhe des prozentualen Tagegeldes in Stufe II mit 70 % des versicherten Tagegeldes.

Die Hallesche bietet umfangreiche Assistanceleistungen an, wie die Benennung und Vermittlung von Dienstleistern für ambulante häusliche Pflegedienste, „Essen auf Rädern“, Pflegeschulung für Angehörige usw.

Zusammen mit dem Tarif der Universa PT Premium und PT Komfort ist eine Dynamik des Pflegegeldes auch nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit alle 3 Jahre um 10 % zu erhöhen möglich. Nur wenige Gesellschaften bieten diese Möglichkeit an.

Der Geltungsbereich der Olga Plus erstreckt sich auf den Europäischen Wirtschaftsraum EWR und der Schweiz.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Hallesche OLGAplus
Leistungen:
Stufe I: 30 %
Stufe II: 70 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: Stufe III
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich EWR / CH
Dynamik 10% /3

Universa PT-Premium   
unsere Empfehlung

Die Universa zahlt als Besonderheit doppelte Leistung, wenn und solange die Pflegebedürftigkeit vor dem 65 Lebensjahr durch einen Unfall eingetreten ist. Eine weitere Besonderheit des PT Tarifes ist auch die doppelte Leistung wenn und solange im Haushalt des Pflegebedürftigen noch minderjährige Kinder versorgt werden müssen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Doppelte Leistung gibt’s nur für einen der beiden Fälle.

Ist ein so genannter „Härtefall“ gegeben, leistet die Universa im Tarif PT Premium 150 %.

Eine weitere Besonderheit des PT Premium ist die Höhe des prozentualen Tagegeldes in Stufe I mit 40 % des versicherten Tagegeldes.

Auch berücksichtigt der Tarif bei zukünftigen Reformen der Pflegeversicherung eine Ergänzung des Versicherungsschutzes zu Sonderkonditionen.

Zusammen mit dem Tarif der Halleschen Olga Plus ist eine Dynamik des Pflegegeldes auch nach Eintritt der Pflegbedürftigkeit alle 3 Jahre um 10 % zu erhöhen möglich. Nur wenige Gesellschaften bieten diese Möglichkeit an.

Versicherbar sind Pflegetagegelder in Höhe von 15,-- bis 100,-- EUR. Der Geltungsbereich erstreckt sich auf Europa. Viele Pflegeversicherer haben hier nur Deutschland und auf Anfrage sind eventuell auch andere Länder möglich.

Bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III wird die Versicherung beitragsfrei.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Universa PT-Premium
Leistungen:
Stufe I: 40 %
Stufe II: 60 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: Stufe III
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich EU
Dynamik 10% /3

SDK PE 1   
günstigere Alternativ Empfehlung

Das Gute an dem bewährten PE 1 ist der günstige Beitrag.

Der Leistungsumfang ist jedoch eingeschränkt. Insbesondere die dynamischen Anpassungen entsprechen nicht mehr dem neuesten Stand, wie z. B. bei Universa und Hallesche dies bieten.

Achtung, dynamische Erhöhungen gehen nur bis zum 65. Lebensjahr, danach bleibt der Tagessatz gleich.

Auch gehört der PE 1 der SDK zu denen, die den Geltungsbereich nur auf Deutschland beschränken. Auf Anfrage kann die SDK den Geltungsbereich erweitern, muss sie aber nicht.

Eine Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III ist nicht vorgesehen.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | SDK PE 1
Leistungen:
Stufe I: 30 %
Stufe II: 60 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: nein
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D / Anfrage
Dynamik teilw.

Signal Iduna Pflege-TOP   
Alternativ Empfehlung

In dem neuen Tarif der Signal Iduna finden wir neben der Demenzleistung, deren Höhe sich nach dem Tagessatz der Pflegeversicherung richtet auch jetzt Leistungen wie Reha Management und
Kostenübernahme bis 2000 Euro zum Beispiel für Fahr-, Begleit- und Menüservice, Haushaltshilfen, Pflegeschulungen für Angehörige in den ersten 10 Wochen.

Nun findet man in diesem Tarif auch Versicherungsschutz ohne Wartezeit sowie eine Dynamisierung - alle 3 Jahre - auch im Leistungsfall.

Die einmalige Leistung in Pflegestufe III beträgt 90 Tagessätze und auch eine Beitragsbefreiung ist in Pflegestufe III nun gegeben.

Zusätzlich bietet die Signal Iduna mit dem Tarif Pflege UNFALL einen günstigen Einsteigertarif mit Optionsrecht ohne vorherige Gesundheitsfragen. Fragen Sie uns einfach an !
Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Signal Iduna Pflege-TOP
Leistungen:
Stufe I: 30 %
Stufe II: 70 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: Stufe III
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich EWR / CH
Dynamik 10% /3

Continentale PTK   
spezielle Empfehlung

Die Continentale hat bei ihrem PTK-Tarif eine echte Besonderheit, sie bezahlt bei allen Pflegestufen 100 % des versicherten Tagessatzes. Dies ist deutlich höher wie bei den Mitbewerbern und lässt dem Kunden gewissen Spielraum für Kombinationen.

Natürlich ist der Beitrag des Tarifes, bedingt durch diese hohe Pflegestufenleistung, auch entsprechend höher.

Die dynamische Anpassung geschieht auf Wunsch alle 2 Jahre um 5 %, sogar wenn der Leistungsfall schon eingetreten ist. Die Dynamik ist ab dem 21. Lebensjahr möglich und hat keine Altersbegrenzung nach oben.

Der Continentale PTK koppelt ihre Leistungszusage im Ausland an die Leistungserbringung der gesetzlichen Pflegeversicherung. Also, kommt Leistung aus der PPV oder SPV, zahlt auch die Continentale mit ihrem Tarif PTK.

Eine Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III ist nicht vorgesehen.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Continentale PTK
Leistungen:
Stufe I: 100 %
Stufe II: 100 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: nein
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D / Anfrage
Dynamik 5% /2

Universa PT-Komfort   
unsere Empfehlung

Die Universa zahlt als Besonderheit doppelte Leistung, wenn und solange die Pflegebedürftigkeit vor dem 65. Lebensjahr durch einen Unfall eingetreten ist. Eine weitere Besonderheit des PT Tarifes ist auch die doppelte Leistung wenn und solange im Haushalt des Pflegebedürftigen noch minderjährige Kinder versorgt werden müssen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Doppelte Leistung gibt’s nur für einen der beiden Fälle.

Ist ein so genannter „Härtefall“ gegeben, leistet die Universa im Tarif PT Premium 150 %.

Auch berücksichtigt der Tarif bei zukünftigen Reformen der Pflegeversicherung eine Ergänzung des Versicherungsschutzes zu Sonderkonditionen.

Zusammen mit dem Tarif der Barmenia ist eine Dynamik des Pflegegeldes auch nach Eintritt der Pflegbedürftigkeit alle 3 Jahre um 10 % zu erhöhen möglich. Nur wenige Gesellschaften bieten diese Möglichkeit an.

Versicherbar sind Pflegetagegelder in Höhe von 15,-- bis 100,-- EUR. Der Geltungsbereich erstreckt sich auf Europa. Viele Pflegeversicherer haben hier nur Deutschland und auf Anfrage sind eventuell auch andere Länder möglich.

Eine weitere Besonderheit ist das Optionsrecht, auf den Tarif PT-Premium ohne Gesundheitsfragen. PT-Komfort Kunden, die bei Abschluss das 55. Lebensjahr noch nicht vollendet haben profitieren von besonderen Optionsrechten: Sie können nach 5 und 10 Jahren sowie zum 50. Geburtstag auf Wunsch Ihren Vertrag PT-Premium umstellen.

Bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III wird die Versicherung beitragsfrei.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Universa PT-Komfort
Leistungen:
Stufe I: 0 %
Stufe II: 0 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: Stufe III
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich EU
Dynamik 10% /3

Muenchener V. 423   
spezielle Empfehlung

Das aussergewöhnliche und tolle an diesem Tarif ist, dass er speziell für Personen die das 50. Lebensjahr erreicht haben gemacht ist, zu einem sehr günstigen Preis.

Der Tarif 423 hat keine Gesundheitsfragen und leistet frühestens nach 3 Jahren. Versicherbar ist ein Tagegeld von bis zu EUR 150,--.

Für ärztlich diagnostizierte schwere Krankheiten bei Antragsstellung macht der Münchener Verein einen Leistungsausschluss.

Die Dynamik ist in 3 Jahresabständen, ohne Gesundheitsprüfung, gemäß dem Anstieg der Lebenshaltungskosten bis zum 70. Lebensjahr möglich.

Leider ist auch hier der Geltungsbereich auf Deutschland begrenzt und kann nur auf Antrag auf den Europäischen Wirtschaftsraum ausgedehnt werden.

Eine Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III ist nicht vorgesehen.

Zu dem Tarif 423 kann der Pflegeergänzungstarif 425 und der Tarif Aktiv 50Plus (T.515) ergänzt werden.

Bei Interesse Fragen Sie uns bitte, oder senden uns in der Infoanforderung unter Anmerkungen/ Fragen Ihre Nachricht.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Muenchener V. 423
Leistungen:
Stufe I: 0 %
Stufe II: 0 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: nein
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D / Anfrage
Dynamik teilw.

SDK PE 2   
Alternativ Empfehlung

Besonders Gut ist, dass die SDK, Tarif PE 1 schon ab Pflegestufe II mit 60 % des Pflegetagegeldes in Leistung geht. Dadurch ergibt sich ein wesentlich höherer Beitrag als bei Tarifen die nur in Pflegestufe III leisten.

Der Leistungsumfang ist jedoch eingeschränkt. Insbesondere die dynamischen Anpassungen entsprechen nicht mehr dem neuesten Stand, wie z. B. bei Universa und Hallesche dies bieten.

Achtung, dynamische Erhöhungen gehen nur bis zum 65. Lebensjahr, danach bleibt der Tagessatz gleich.

Auch gehört der PE 2 der SDK zu denen, die den Geltungsbereich nur auf Deutschland beschränken. Auf Anfrage kann die SDK den Geltungsbereich erweitern, muss sie aber nicht.

Eine Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III ist nicht vorgesehen.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | SDK PE 2
Leistungen:
Stufe I: 0 %
Stufe II: 60 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: nein
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D / Anfrage
Dynamik teilw.

Barmenia PT3   
Alternativ Empfehlung

Die Barmenia PT3 zahlt beim erstmaligen Eintritt in die Pflegestufe III den 100 fachen vereinbarten Pflegetagegeldsatz. Das kann bei einem Tagegeld von
80,-- / Tag gleich mal 4000,-- EUR ausmachen.

Darüber hinaus enthält der Tarif PT3 ein Umstellungsrecht. Dies ermöglicht dem Kunden die Umstellung des Versicherungsschutzes auf den umfassenden Tarif PT1 ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne erneute Wartezeit, wenn die versicherte Person bei Abschluss des Tarifes PT3 das 55. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Die Umstellung ist nur zu bestimmten Terminen möglich, jedoch sogar wenn der Pflegefall bereits eingetreten ist.

Die Dynamik ist ab dem 21. Lebensjahr alle 3 Jahre mit 10 %, auch im Pflegefall möglich.

Der Geltungsbereich erstreckt sich leider nur auf Deutschland. Etwas ungewöhnlich für einen sonst sehr guten Tarif.

Bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III wird die Versicherung beitragsfrei.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Barmenia PT3
Leistungen:
Stufe I: 0 %
Stufe II: 0 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: Stufe III
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D
Dynamik 10% /3

Continentale PTE   
günstigere Alternativ Empfehlung

Die Continentale hat mit dem Tarif PTE einen sehr günstigen Beitrag.

Eine Besonderheit ist das Optionsrecht, in den Tarif PTK ohne Gesundheitsprüfung zu wechseln. Die versicherte Person kann mit Versicherungsbeginn zum 1.1. des Kalenderjahres vom Tarif PTE in den Conti PTK wechseln, dass dem Kalenderjahr folgt, in dem die versicherte Person 50 oder 55 oder 60 Jahre alt wird.

Die dynamische Anpassung geschieht auf Wunsch alle 2 Jahre um 5 %, sogar wenn der Leistungsfall schon eingetreten ist. Die Dynamik ist ab dem 21. Lebensjahr möglich und hat keine Altersbegrenzung nach oben.

Der Continentale PTE koppelt ihre Leistungszusage im Ausland an die Leistungserbringung der gesetzlichen Pflegeversicherung. Also, kommt Leistung aus der PPV oder SPV, zahlt auch die Continentale mit ihrem Tarif PTE.

Eine Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe III ist nicht vorgesehen.

Private Pflegezusatzversicherung Vergleich | Continentale PTE
Leistungen:
Stufe I: 0 %
Stufe II: 0 %
Stufe III: 100 %
Optionsrecht:  
Beitragsbefreiung: nein
Anpassungsrecht:  
Einmalzahlung:  
Geltungsbereich D / Anfrage
Dynamik 5% /2

10 Gründe für einen Abschluss bei uns
1 Wenn Sie über uns nach einen Vergleich Ihren Wunschtarif abschließen möchten sind im Beitrag keinerlei versteckte Kosten enthalten ! mehr >>

2 Sparen Sie Zeit und Fahrtkosten beim direkten Onlineabschluss ! mehr >>

3 Vergleich.in ist Ihr unabhäniger Berater und an keine Verträge oder versteckte Bindungen gekettet ! mehr >>

4 Bei Vergleich.in gibt es keine Öffnungszeiten ! mehr >>

! Private Pflegezusatzversicherung Onlinerechner jetzt starten >>>

5 Wir prüfen für Sie bereits angeforderte Angebote ! mehr >>

6 Vergleich.in hat im Leistungsfall die richtigen Tipps ! mehr >>

7 Wir lassen Sie nicht im Regen stehen und unterstützen Sie auch bei Problemen bis hin zur Reklamation ! mehr >>

8 Durch Vergleich.in erhalten Sie keinerlei Werbung ! mehr >>

9 Mit der Vergleichfunktion den Überblick behalten ! mehr >>

10 Kostenfreie Hintergrundinformationen zum Thema ! mehr >>


Startseite Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

© 2017 Private Pflegezusatzversicherung Vergleich